Bilder vom Norden
Patrick Vonderau
368 Seiten, 10 Abb.
1., Aufl., Oktober 2006
24,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89472-489-4
In den Warenkorb

Bilder vom Norden

Schwedisch-deutsche Filmbeziehungen, 1914-1939

1924 kam Greta Garbo aus Stockholm nach Berlin, um in dem Großfilm DIE ODALISKE VON SMOLNY eine Adelsdame zu spielen, die in den Wirren der Russischen Revolution in einen türkischen Harem gerät. Kaum weniger spektakulär als der Plot dieses Films war der Skandal, der sich um die Produktion des schwedischen Stars drehte und Garbos deutsche Karriere vorzeitig beendete. Bilder vom Norden erzählt die Geschichte der spannungsvollen Beziehung zweier Filmnationen, die Weltgeltung beanspruchten und mehr als einmal miteinander in Konflikt gerieten. Eine Geschichte wechselseitigen Austausches, einseitiger Vorteilsnahmen, von Rasseideologien, Kassenhits, Film-Betrügern und nordischen Schwärmereien.

TESTIMONIALS

„Ein sehr wissenschaftliches Buch, jedoch auch für Fans der alten schwedischen Filme zu empfehlen, die einen Blick hinter die komplexen Kulissen der Filmwirtschaft werfen willen."

Nordis – Das Nordeuropa-Magazin

 

„Spannend erzählt und akribisch recherchiert [...] Bilder vom Norden. Schwedisch-deutsche Filmbeziehungen 1914-1919 ist also ein sehr empfehlenswertes Buch - und das nicht nur für Skandinavisten mit Interesse am Norden, sondern auch und gerade für Filmhistoriker. Vonderau liefert einen wichtigen und stimmigen Ansatz, mit dem oft schwierigen, da manchmal nur über Sekundärquellen recherchierbaren Filmmaterial aus der Frühzeit des Kinos umzugehen, an dem zu orientieren sich lohnt." NORDEUROPAforum

„Durch den Blick auf ökonomische Details und die konsequente Umsetzung des Konzepts der ‚new film history' gelingt es Vonderau, die deutsch-schwedische Filmbeziehung in neuem Licht zu sehen und überraschende Zusammenhänge aufzuzeigen. Das Buch geht auch hinsichtlich der Gestaltung neue Wege." Filmdienst

„Patrick Vonderaus ‚Bilder vom Norden' ist die erste Abhandlung zu dem Thema des Verhältnisses von deutschem und skandinavischem Film mit dem Ziel einer möglichst geschlossenen Darstellung. [...] äußerst detailreiche Arbeit, die – man kann es vorwegnehmen – präzise verfasst, anschaulich illustriert und interessant zu lesen ist. [...] aufschlussreiche Abhandlung voller neuer Details und Zusammenhängen. Filmhistorisch Interessierte werden vieles in einem anderen Licht sehen." Skandinavistik

 

Weitere Informationen

Leseproben & Dokumente

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten