Filmbulletin

Zeitschrift für Film und Kino

fibu small 54-60 S., 8 Hefte im Jahr ISSN 0257-7852

Abo € 50,- / Studenten-Abo € 33,-  (Bestellung perDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Eine Kündigung des Abonnenments ist immer mit einer Frist von vier Wochen zum Jahresende möglich.

Einzelheft € 8,-

Zur Homepage der Zeitschrift Filmbulletin

Mediadaten gibt es hier


«Wir müssen das Sehen lernen. Wenn Sie das Sehen nicht bewusst lernen, werden Sie ein Schauender.» Gottfried Honegger

Filmbulletin ist Kino zum Lesen. Die Schweizer Filmzeitschrift widmet sich seit 1958 der Geschichte, Produktion, Ästhetik und Kritik des Films. Dabei zählt die fundierte inhaltliche Bearbeitung der Themen und Kritiken, aber auch die sprachliche und visuelle Präsentation. Neben Porträts, Werkstattgesprächen und Essays zum zeitgenössischen Kino und zur Filmgeschichte wird aktuelle Filmkritik geboten. Dabei soll Filmkritik zum Nachdenken anregen, Zusammenhänge aufzeigen und zu einem vertieften Verständnis der einzelnen Werke und des Mediums Film beitragen. Filmbulletin pflegt cineastischen Slow Food statt leichter Häppchen und Sternchen.

Filmbulletin bietet cineastisches Lese- und Denkvergnügen, das die Augen für Neues öffnet, den Blick auf bisher wenig besprochene Werke lenkt und das Verständnis des so vielseitigen und faszinierenden Universums Film erweitert. Vom verspielten Mainstream über herausfordernde Autorenfilme zum experimentellen Dokumentarfilm, in Filmbulletin zählt Offenheit und der Blick fürs Besondere genauso wie fürs Schöne.

Im Juli 2015 erscheint Filmbulletin zum ersten Mal im neuen Kleid und bietet auch online Kino zum Lesen.