Netzereignis – Ereignisnetz

Prozesse und Strukturen medialer Ereignisse im Internet

Netzereignis – Ereignisnetz

Das Internet hat den anderen Medien viel Aufmerksamkeit entzogen, ohne aber ihren Bestand zu gefährden. Obwohl das Netz erst 15 Jahre alt ist, hat die Zahl seiner weltweiten Nutzer schon die Marke einer Milliarde durchbrochen.

Andreas R. Becker
14,90 €

Broken Men

Sentimentale Melodramen der Männlichkeit im zeitgenössischen Hollywood-Film

Broken Men

Gibt es eine Krise der Männlichkeit und wie zeigt sie sich in aktuellen Hollywood-Filmen? Die Autorin greift in ihrem Buch Überlegungen zu diesem Thema auf und stellt anhand der Analyse der Filme American Beauty, The Shipping News, Magnolia, Mystic River und Boys Don't Cry die Konstruktion und Dekonstruktion ...

Kathrin Mädler
29,90 €

Horror

Grundlagen des populären Films

Horror

In diesem umfangreichen zweibändigen Werk gibt Georg Seeßlen einen umfassenden Überblick über das Genre des Horrorfilms. Dabei beschränkt sich seine Untersuchung keineswegs nur auf den klassischen Horrorfilm, sondern schließt auch dessen Vorläufer, ...

Georg Seeßlen, Fernand Jung
30,– €

Die Stadt im Kino. Deutsche Spielfilme 1900-2000

Die Stadt im Kino. Deutsche Spielfilme 1900-2000

Immer erzählen Städte im Kino von den Chancen und Zwängen der Menschen im urbanen Leben, sei es realistisch inszeniert oder fantastisch konstruiert. Dieses Buch zeigt mit den Veränderungen des Stadtbildes auch den Wandel des Bildes von der Stadt ...

Guntram Vogt
68,– €

Verführung zum Film: Der amerikanische Kinotrailer seit 1912-1998

Zürcher Filmstudien [4]

Verführung zum Film: Der amerikanische Kinotrailer seit 1912-1998

Der Kinotrailer ist Kernelement jeder Filmwerbekampagne. In den globalen Medienkonglomeraten der Gegenwart, die zu einem wesentlichen Teil von Film und Filmvermarktung leben, kommt ihm eine Schlüsselrolle zu.

Vinzenz Hediger