*
Josef Hader in WILDE MAUS

Abschied vom Zelluloid?

Zur Geschichte und Poetik des Videobildes

Abschied vom Zelluloid?

Seit Videokünstler wie Nam June Paik oder Wolf Vostell in den 60er Jahren die Möglichkeiten der Videokamera entdeckten, bestimmen Videobilder immer mehr unsere Bildwelt. Bislang konzentrierte sich die heftig geführte Video-Debatte meist auf die diversen ...

Andreas Kirchner, Karl Prümm, Martin Richling
19,90 €

Der Weg der Termiten

Beispiele eines essayistischen Kinos 1909–2004

Der Weg der Termiten

Der Film-Essay ist ein seltsames Wesen. Ihn einfach als die Form zu bezeichnen, die eine Stimme in den Vordergrund stellt und eine Persona skizziert, wird der Sache nicht gerecht.

Astrid Ofner
12,– €

Kino der Irritation

Lars von Triers theologische und ästhetische Herausforderung

Kino der Irritation

Die Filme von Lars von Trier sind voller religiöser Anspielungen: Weibliche Christusse, gnadenvolle Heldinnen und unvollkommene Menschen bevölkern sein Film-Universum.

Charles Martig
16,90 €

BaFöG 21. Auflage

GEW-Handbuch für Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten

BaFöG 21. Auflage

Nützliche Tipps und Ratschläge aus der Praxis – das bewährte GEW-Handbuch zum BAföG hilft allen Betroffenen, sich im Paragraphendschungel zurechtzufinden. Mit der 21.

14,90 €

Mediale Ordnungen

Erzählen, Archivieren, Beschreiben

Mediale Ordnungen

Das Erzählen prägt in zentraler Weise die Medien. Im Changieren zwischen Beschreiben und Darstellen, Präsentieren und Berichten bestimmt es in vielfältiger Weise die Angebotsstrukturen der Medien – und dies nicht nur in den fiktionalen Formen, sondern ...

Corinna Müller, Irina Scheidgen
29,90 €