Rolle des Lebens. Die Filmbiographie als narratives System

Zürcher Filmstudien [8]

Rolle des Lebens. Die Filmbiographie als narratives System

Die Filmbiographie ist eines der ältesten und vielschichtigsten Filmgenres überhaupt. Von Abel Gances Napoléon über die US-Biopics der Dreißigerjahre bis zu Oliver Stones umstrittenen Präsidentenfilmen JFK und Nixon reicht der Fächer der bekannten Beispiele dieser Filmgattung, die immer wieder ...

Henry Taylor
24,80 €

Sound Design

Die virtuelle Klangwelt des Films

Sound Design

Sound Design - die virtuelle Klangwelt des Films analysiert die jüngsten klangästhetischen Entwicklungen des amerikanischen Mainstreamfilms

Barbara Flückiger
34,– €

Verführung zum Film: Der amerikanische Kinotrailer seit 1912-1998

Zürcher Filmstudien [4]

Verführung zum Film: Der amerikanische Kinotrailer seit 1912-1998

Der Kinotrailer ist Kernelement jeder Filmwerbekampagne. In den globalen Medienkonglomeraten der Gegenwart, die zu einem wesentlichen Teil von Film und Filmvermarktung leben, kommt ihm eine Schlüsselrolle zu.

Vinzenz Hediger
24,90 €

Der schreckliche Traum vom vollkommenen Menschen

Rassenhygiene und Gesundheitspflege in der Geschichte der sozialen Arbeit

Der schreckliche Traum vom vollkommenen Menschen

Auch im Bereich der sozialen Arbeit ist die Zeit des Nationalsozialismus nicht ohne Traditionen und Kontinuitäten zu verstehen. Die Wurzeln reichen bis ins 19.

Manfred Kappeler
20,– €

Die bizarre Schönheit der Verdammten - Die Filme von Abel Ferrara

Die bizarre Schönheit der Verdammten - Die Filme von Abel Ferrara

Der Regisseur Der 1951 in New York geborene Italoamerikaner Abel Ferrara ist inzwischen einer der renommiertesten Independent-Regisseure und genießt vor allem in Europa Kultstatus. Nach dem Underground-Erfolg seiner beiden frühen Filme The Driller Killer (1979) und Die Frau mit der 45er Magnum (1981) ...

Bernd Kiefer, Marcus Stiglegger
6,– €