Formen der Liebe. Die Filme von Rudolf Thome - Schüren Verlag
Formen der Liebe.  Die Filme von Rudolf Thome
Ulrich Kriest

edition film-dienst [9]

352 Seiten, 100 Abb., 165 x 200 mm, Paperback
Juni 2010
29,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89472-681-2
In den Warenkorb

Formen der Liebe. Die Filme von Rudolf Thome

edition film-dienst [9]

Rudolf Thome ist einer der international geachtetsten deutschen Filmemacher.

In den frühen 60er Jahren begann er in Bonn als Filmkritiker, drehte aber bald seine ersten Filme, u.a. 1969 Rote Sonne mit Marquard Bohm und Uschi Obermaier, der zu einem Schlüsselwerk der Münchner Filmemacher-Szene der späten 60er Jahre avancierte.

Seither hat er nahezu jährlich einen Film herausgebracht. Thomes bislang 26 Spiel- und 6 Kurzfilme umkreisen das Verhältnis von Mann und Frau, beschreiben dabei ironisch und spielerisch je aktuelle Lebensverhältnisse und Bewusstseinzustände seiner Protagonisten.

Zu Thomes bekanntesten Filmen gehören Detektive, Berlin Chamissoplatz, Tarot, Der Philosoph, Das Geheimnis, Frau fährt, Mann schläft und zuletzt Pink.

Das Buch enthält neben Beiträgen zu einzelnen Schaffensperioden ein langes Werkstattgespräch mit Rudolf Thome sowie eine Filmographie.

Beiträge von: Thomas Arslan, Rolf Aurich, Hans-Christoph Blumenberg, Jochen Brunow, Stephan Ertl, Rainer Gansera, Michael Girke, Frieda Grafe, Norbert Grob, Rainer Knepperges, Ekkehard Knörer, Peter Körte, Ulrich Kriest, Frank Kuehner, Doris Kuhn, Josef Lederle, Ulrich Mannes, Olaf Möller, Enno Patalas, Petra Seeger, Herbert Spaich, Livia Theuer, Rudolf Thome, Rüdiger Tomczak, Stefan Volk, Sascha Westphal, Karsten Witte und Hanns Zischler

TESTIMONIALS

«Ein umfangreicher Reader, in dem zahlreiche Filmkritiker, Weggefährten und Mitarbeiter des Regisseurs in Aufsätzen und ausführlichen Interviews ein facettenreiches Bild von dessen Werk entwickeln. Dabei wechseln sich historische Beiträge mit aktuelle ab und ermöglichen so immer wieder einen Abgleich von ‹zeitlicher› Fern- und Nahsicht.» Filmgazette

«Höchste Zeit, dass dieses Buch erschienen ist! (...) eine reichhaltige und spannende Materialsammlung, in der neben vielen essayistischen Texten auch erhellende Interviews und ein hochinteressantes neues Werkstattgespräch mit Rudolf Thome enthalten sind. (...) eine mehr als willkommene Veröffentlichung, die anregende Lektüre bietet und nicht zuletzt Lust macht, die Filme Thomes zu sehen oder wieder zu sehen.» epd Film

«Eine späte und verdiente Ehrung eines der wichtigsten deutschen Gegenwarts-Regisseure. (...) buntes und fesselndes Patchwork (...) Ein in den Facetten faszinierendes wie in seiner Fülle überzeugendes Kompendium, das eine Lücke schließt.»  Splatting Image

Leseproben & Dokumente

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten