Poetik der Schärfenverlagerung
Tereza Smid

Zürcher Filmstudien [29]

344 Seiten, 155 x 225 mm, Klappbr.
Juni 2012
34,– €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89472-529-7
In den Warenkorb

Poetik der Schärfenverlagerung

Zürcher Filmstudien [29]

Die Schärfenverlagerung lenkt die Aufmerksamkeit auf etwas Neues – und oft auch auf sich selbst. Dabei vermag sie nicht nur unseren mentalen Fokus zu verändern, sondern vermittelt überraschende Informationen, bestätigt vage Vorahnungen oder entfaltet ein sinnliches Spiel.
Der erste Teil des Bandes widmet sich vor allem der filmhistorischen Entwicklung, der zweite der Ästhetik der Unschärfe. Der dritte Teil untersucht narrative Funktionen des Stilmittels, insbesondere anhand von Schuß-Szenen und Spiegelungen. Poetik der Schärfenverlagerung betrachtet seinen Gegenstand in systematischer Weise und zeigt dessen reiches Wirkungspotenzial auf.

Leseproben & Dokumente

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten