Wir schaffen es (nicht).

Politik und Medien in der Selbstwertkrise

Wir schaffen es (nicht).

Ein sehr grundsätzliches Buch – zur rechten Zeit. Denn die große Verunsicherung durch die Flüchtlingsdebatte berührt Politik und Medien unmittelbar. Geschrieben von einem, der Politik und Journalismus von innen kennt.

Richard Meng
19,90 €

Europa. Retten. Jetzt.

Perspektiven ds 2/15

Europa. Retten. Jetzt.

Die Zukunft Europas ist fraglich geworden. Für viele ist die Perspektive des alten Kontinents hin zu den Vereinigten Staaten von Europa längst verloren gegangen.

Hochschulinitiative Demokratischer Sozialismus (Hg.)
9,90 €

Kassel 4.0 - Stadt der Transformationen

Kassel 4.0 - Stadt der Transformationen

Dieses Buch fragt zum einen nach den historischen Prägungen der Stadt Kassel, aber vor allem danach, wie Kassel durch aktuelle Transformationsprozesse ge­prägt wird.

Wolfgang Schroeder
19,90 €

Vergangenheiten

Die Kasseler Oberbürgermeister Seidel, Lauritzen, Branner und der Nationalsozialismus

Vergangenheiten

Willi Seidel, Lauritz Lauritzen und Karl Branner – alle drei SPD-Mitglieder nach 1945 - waren von 1945 bis 1975 Oberbürgermeister der Stadt Kassel. Wie verhielten sich die drei Amtsträger, die - in unterschiedlicher Weise - bis zuletzt für den NS-Staat tätig gewesen waren, in der Kommunalpolitik der Nachkriegszeit?

Jens Flemming, Dietfrid Krause-Vilmar, Sabine Schneider, Eckart Conze
19,90 €

Handschlag

Eyvind Johnson, Torolf Elster und Willy Brandt und ihre Widerstandszeitung Håndslag aus Schweden für das von den Nationalsozialisten besetzte Norwegen

Handschlag

Von Juni 1942 bis Juni 1945 erschien in Stockholm alle 14 Tage «Håndslag», eine Untergrundzeitung für den Widerstand der norwegischen Heimatfront, die in das von den Deutschen besetzte Norwegen geschmuggelt wurde.

Manfred Dammeyer
29,90 €