Orte des Kinos: Paris
Anette Krischer

On location: Reiseführer zu den Orten des Kinos [2]

224 Seiten, 125 x 190 mm, Paperback, zahlreiche farbige Abbildungen
Februar 2015
14,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89472-885-4
In den Warenkorb

Orte des Kinos: Paris

Cafés, Restaurants, Hotels als Filmkulisse

Von AMÉLIE, BELLE DE JOUR über IRMA LA DOUCE bis ZIEMLICH BESTE FREUNDE, von Filmen der Nouvelle Vague bis hin zum amerikanischen Kassenschlager... Dieser ungewöhnliche Reiseführer zeigt Ihnen Paris aus einer cineastisch-kulinarischen Perspektive.

Entdecken Sie die Cafés, Restaurants und Hotels, die französischen, europäischen und internationalen Regisseuren als Filmkulisse für unvergessliche Filme dienten – mehr als 100 Adressen mit detaillierten Informationen in 20 Pariser Arrondissements.

Möchten Sie auch einmal in dem Cafe sitzen, wo Sophie Marceau und Denise Grey in LA BOUM 2 über Männer reden? Oder in dem Bistro, in dem Walter Matthau Audrey Hepburn erklärt, wohin ihr Geld verschwunden ist (CHARADE)? Oder mit IRMA LA DOUCE an der Bar sitzen?
Paris und das Kino sind untrennbar miteinander verbunden. Paris hat alle Epochen des filmischen Schaffens nicht nur begleitet, sondern maßgeblich inspiriert: vom Stummfilm bis zur Nouvelle Vague, vom poetischen Realismus bis zur Postmoderne, vom Praxinoskop bis zur Digitalkamera.
Paris bietet eine große Vielfalt für Filmemacher. Jede Straße, jedes Gebäude und jeder Ort erzählt eine eigene Geschichte. Einige Orte – wie z.B. die Brücken der Seine, der Palais du Louvre oder der Eiffelturm – werden immer wieder gefilmt, da sie eine großartige Kulisse bieten. Verschwiegener wird es allerdings, wenn man das Innere der Gebäude betritt und dieses zum Schauplatz des Films wird, wie z.B. die Pariser Cafés, Bistros, Restaurants oder Hotels. Aber gerade hier «im eher privaten Raum», wo man allein, aber trotzdem unter Menschen sein kann, sich mit Freunden, Kollegen oder zu einem Rendezvous trifft, fanden Schlüsselszenen vieler Filme statt oder sie wurden gar zum Schauplatz des Films selbst. Das Café des Deux Moulins in Montmartre aus Jean-Pierre Jeunet’s DIE WUNDERBARE WELT DER AMÉLIE steht heute in jedem Paris-Reiseführer.
Aber nicht nur Franzosen filmten in Paris. Zahlreiche europäische und internationale Filmemacher versuchten die Faszination, die diese Stadt auf sie ausübt, zu erfassen.

Dieses Buch führt Sie an Orte – große und kleine – und lässt Sie unvergessliche Szenen aus großen Filmen wieder erleben. Das Buch stellt Filmszenen den realen Orten gegenüber und liefert detaillierte Informationen zu den betreffenden Cafes und Restaurants.

 

TESTIMONIALS

«(...) bietet selbst den Daheimgebliebenen entspannende Unterhaltung.» ~mittelhessen.de

«Sehr nett!» ~HoBe's Filmtipps

«(...) von jedem Ort gibt es ein hübsches Bildchen, und bei jedem Film wird auch (sehr lobenswert) der Kameramann genannt. (...) Wer schmunzeln und/oder in Paris ein Glas in berühmter Umgebung heben will, ist mit diesem Buch gut bedient (...).» ~Professional Production

«(...) Respekt vor dem Fleiß und der Kompetenz der Autorin (...) das Buch wird uns auf der nächsten Parisreise begleiten.» ~Hans Helmut Prinzler

 «Das Buch weiß alles, es ist für jeden Cinephilen ein Muss.» ~Berliner Zeitung

 

Ein Buch geht auf Reisen - hier sehen Sie den Parisführer an verschiedenen im Buch selbst beschriebenen locations

Reiseführer in Paris

*

arc de triomphe

*

au soleil de la butte

*

Cave la Bourgogne

*

Hotel George V.

*

La Renaissance

*

Sacre Coeur

*

Opera Garnier

*

Le Verre a Pied

*

Notre Dame

*

Eiffelturm

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten