Wojna Swiatow (Krieg der Welten - 2005)
Der Polnische Film – von seinen Anfängen bis zur Gegenwart
Konrad Klejsa, Schamma Schahadat, Margarete Wach
562 Seiten, 170 x 240 mm, Klappbr.
September 2012
38,– €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89472-748-2
In den Warenkorb

Der Polnische Film – von seinen Anfängen bis zur Gegenwart

Polnische Filmemacher haben seit jeher im europäischen Film eine wichtige Rolle gespielt – seien es Regisseure (Kieślowski, Polański, Wajda), Kameraleute (Idziak, Kłosiński, Sobociński), Filmmusikkomponisten (Kilar) oder Schauspieler (Janda, Olbrychski).

Diese Geschichte des polnischen Films orientiert sich an wichtigen gesellschaftlich-politischen Zäsuren in Europa (1945; 1968; 1989; nach 1989). Nach einem Überblick über die historisch-politischen Konstellationen, die institutionellen und technischen Voraussetzungen der Filmproduktion sowie über die ästhetischen und thematischen Tendenzen im polnischen Film der jeweiligen Zeit werden Schlüsselfilme analysiert. Dabei stehen Fragen nach ästhetischen, nationale und geschlechterspezifische Diskursen der jeweiligen Epoche im Vordergrund. Ergänzende Kapitel beleuchten die Entwicklungen und Tendenzen des Dokumentarfilms sowie des Experimental- und Animationsfilms.
Das Buch soll einen integrierenden Überblick über mehr als 100 Jahre polnischer Filmgeschichte liefern und gleichzeitig durch die thematische Verknüpfung mit aktuellen Diskursen weitere Forschungsprojekte initiieren. Dabei wird viel Wert darauf gelegt, die Filmgeschichte sowohl für ein Fachpublikum als auch für ein filminteressiertes Laienpublikum gleichermaßen spannend aufzubereiten.

Mit Beiträgen von Marcin Adamczak, Andrzej Gwóźdź, Mikołaj Jazdon, Lars Jockheck, Konrad Klejsa, Ryszard W. Kluszczyński, Natasza Korczarowska, Dietrich Leder, Tomasz Majewski, Christian Nastal, Ewelina Nurczyńska-Fidelska, Michał Pabiś-Orzeszyna, Joachim Paech, Karina Pryt, Dagmara Rode, Maren Röger, Magdalena Saryusz-Wolska, Schamma Schahadat, Kerstin Stutterheim, Margarete Wach, Piotr Zawojski, Piotr Zwierzchowski und Kamila Żyto

TESTIMONIALS

«[Es] wird viel Wert darauf gelegt, die Filmgeschichte sowohl für ein Fachpublikum als auch für ein filminteressiertes Laienpublikum gleichermaßen spannend aufzubereiten.» ~Literatur Report

«Freunde des polnischen Spielfilms haben ein solches Werk lange schon vermisst und werden es als Übersichtslektüre und als Nachschlagewerk gerne zur Hand nehmen. (...) dürfte bald als deutschsprachiges Standardwerk zu diesem Thema gelten. (...) Nachschlagewerk mit optimaler Informationsaufbereitung.» ~polen.pl

«Hier wird Filmgeschichte in einer Art aufbereitet, die nicht nur Fachleuten, sondern auch dem filminteressierten Laien die Thematik näher bringt.» ~mittelhessen.de

«[Es] eröffnet sich ein detaillierter Überblick über die thematisch und inhaltlich reiche Filmgeschichte Polens von den ersten einschlägigien Erfindungen, Vorführungen und Filmen im späten 19. Jhd. bis hin zu Lech Majewskis DIE MÜHLE UND DAS KREUZ und anderen aktuellen Produktionen. (...) Optisch und formal wird das Werk in jeder Hinsicht gehobenen Ansprüchen gerecht [und bereitet] sowohl dem Experten als auch dem interessierten Laien ein ansprechendes Lesevergnügen. Eine ausführliche Bibliographie sowie ein Personen- und Filmregister runden den band in seiner Benutzerfreundlichkeit ab.» ~OstEuropa

«(…) konzeptionell und inhaltlich auf der Höhe der Zeit. Das Buch (…) dürfte ein Standardwerk werden und es macht Appetit auf das große Kino Polens.» ~literaturkritik.de

Leseproben & Dokumente

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten