Margrit Tröhler

Margrit Tröhler

Margrit Tröhler ist Professorin für Filmwissenschaft an der Universität Zürich.

Studium der Germanistik, Romanistik und Geschichte in Basel; Studium und Promotion in Filmwissenschaft in Paris (E.H.E.S.S. und Paris X – Nanterre) zu «Le produit anthropomorphe ou les figurations du corps humain dans le film publicitaire français» (Nouvelle Thèse en Arts du spectacle); 2002 Habilitation an der Universität Zürich zu «Plurale Figurenkonstellationen im Spielfilm». Von 1992–2002 Mitherausgeberin der internationalen, zweisprachigen Filmzeitschrift «Iris» (Paris/Iowa).

Seit 1993 Lehraufträge in Zürich, Berlin, Lausanne, Neapel und Forschungsarbeiten in verschiedenen Projekten des Schweizerischen Nationalfonds. Ausserordentliche Professorin für Filmwissenschaft an der Universität Zürich und Leiterin des Seminars von März 2003 bis Juli 2008.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte: Narratologie, Figurentheorie, Fiktion-Nichtfiktion, Found-Footage Filme, Filmtheorie der Zwanzigerjahre in Deutschland und Frankreich, Theoriegeschichte.

...zurück