Kathrin Fahlenbrach

Kathrin Fahlenbrach

Kathrin Fahlenbrach, geb. 1967, hat deutsche und französische Literaturwissenschaft sowie Theaterwissenschaft in Berlin und Siegen studiert und war von 2000-2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Assistentin am Institut für Medien- & Kommunikationswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, wo sie seit ihrer Habilitation 2008 Privatdozentin ist.

In ihrem Buch «Protestinszenierungen. Visuelle Kommunikation und kollektive Identitäten in Protestbewegungen» (2002) untersuchte sie die kognitive und emotionale Rolle von Bildmedien und visuellen Protestkodes vor allem in der Studentenbewegung von 1968. Daneben publizierte sie zu Emotionen in Film, Musikvideos und Werbung, zu Medienikonen sowie zu metaphorischer Körper- und Wahrnehmungsästhetik in audiovisuellen Medien.

Weitere Buchpublikationen sind: «Audiovisuelle Emotionen. Emotionsdarstellung und Emotionsvermittlung durch audiovisuelle Medienangebote» (2007, als Mithrsg.) und «Medienrituale. Rituelle Performanz in Film, Fernsehen und Neuen Medien» (2008, als Mithrsg.).

...zurück