Tereza Smid

Tereza Smid

Studium der Publizistik und Medienwissenschaft, Filmwissenschaft und Pädagogik an der Universität Zürich; seit 2003 Assistenz und Lehrtätigkeit am Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich, seit 2009 Oberassistenz; 2009 Promotion zum Thema Schärfenverlagerung; 2012 Gründung eines Büros für Korrektorat, Lektorat und Schreibberatung: Die Orthografen. Redaktionsmitglied und Mitherausgeberin des Schweizer Filmjahrbuchs CINEMA. Interessensschwerpunkte: Kameraarbeit, insbesondere Unschärfe und Schärfenverlagerung, Emotionstheorien, Dokumentarfilmtheorie und -geschichte, Neuere Fernsehserien.

Seit 2014 Redakteurin der Zeitschrift Filmbulletin

 

...zurück