Michael Grisko

Michael Grisko

geb. 1971, studierte Germanistik, Politik und Europäische Medienwissenschaften in Kassel und Dijon. Promotion mit einer Arbeit zu "Heinrich Mann und der Film" (München 2008), Vorstandsmitglied bei CinegraphBabelsberg, nach Stationen an der Universität, beim Fernsehen und im Museum, seit 2010 Referent bei der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Er ist Mitherausgeber der Reihe „Böschens Filmromane“ und hat zahlreiche Veröffentlichungen zur Literatur-, Film- und Fernsehgeschichte, mit Schwerpunkt Deutscher Filmgeschichte und Geschichte der DEFA vorgelegt. Letzte Publikationen (Auswahl): „Albert Wilkening – Der Gentleman der DEFA“ (Hg., Frankfurt/Main u.a. 2012), Texte zur Theorie und Geschichte des Fernsehens“ (Stuttgart 2009), "Fernsehexperimente" (Mhrsg., Berlin 2009) und "Nachdenken über Wolfgang Staudte" (Hg., Siegen 2008), „Der Untertan – revisited“ (Berlin 2007).

Erschienene Titel im Verlag

...zurück