Martin Hennig

Martin Hennig

Dr. Martin Hennig, Jahrgang 1982, Studium der Neueren Deutschen Literatur- und Medienwissenschaft, Psychologie und Pädagogik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, seit 2016 Postdoc am DFG-Graduiertenkolleg 1681/2 „Privatheit und Digitalisierung“ der Universität Passau. Sein Postdoc-Projekt widmet sich Fiktionen von Digitalität in den ‚traditionellen‘ Medien. Arbeitsschwerpunkte: Text- und Kultursemiotik, Videospiel- und Erzähltheorie, Medien- und Mentalitätsgeschichte. Neben kontinuierlichen Veröffentlichungen zum Computerspiel hat Martin Hennig unter anderem publiziert zum diachronen Wandel von Heldenmodellen im Superheldenfilm, zur Ästhetik totaler Überwachung in der Populärkultur, zur Theorie von Inter- und Transmedialität, zu interkulturellen Remakes sowie regionalem Erzählen.

Nähere Informationen sowie eine Publikationsübersicht finden sich hier:

Erschienene Titel im Verlag

...zurück