Denis Newiak

Denis Newiak

Dr. des. Denis Newiak (geb. 1988 in Potsdam) studierte Europäische Medienwissenschaft an der Universität Potsdam und Filmwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Er schloss im Oktober 2021 seine Promotionsprüfung an der Brandenburgischen Technischen Universität CottbusSenftenberg mit summa cum laude ab. In seiner Dissertation befasst er sich mit Ausdrucksformen von Einsamkeit in Film und Fernsehen und eine Theorie der Modeme als Zeitalter zunehmender Vereinsamung. Er forscht zu den gemeinschaftsstiftenden Funktionen von Fernsehserien unter spätmodernen Lebensbedingungen sowie zum in Science-Fiction-Filmen enthaltenen Zukunftswissen, insbesondere in Hinblick auf moderne Katastrophenpotentiale wie Extremwetterereignisse und Künstliche Intelligenz. Er absolvierte mehrere längere Forschungsaufenthalte an der Library of Congress in Washington D.C. und lehrt an der Hochschule neben Publizistik und Medientheorie auch Management- und Führungstechniken. Er ist ehrenamtlicher Sanitäter bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und lizenzierter Leistungssport-Trainer für Standardtänze im Deutschen Olympischen Sportbund.

Autorenhomepage

...zurück