Karl Sierek

Karl Sierek

Studien der Soziologie, Philosophie und Kunstgeschichte. Seit 1997 Professur und Leitung des Lehrstuhls für Geschichte und Ästhetik der Medien an der Friedrich-Schiller-Universität Jena; wissenschaftlicher Leiter des Béla Balázs-Instituts für Laufbildforschung in Wien.

Lehrtätigkeiten an Universitäten in Wien, Innsbruck, Berlin, Beijing und Hangzhou; Gastprofessuren an der Universität Salzburg, der Freien Universität Berlin, der Université Nouvelle Sorbonne, Paris III, der Université Paris I Panthéon Sorbonne und der Meiji University, Tokio. Senior Fellowships am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK) in Wien (2009) und an der Fudan University in Shanghai (2011).

Bücher (u.a.): «Images, Oiseaux. Aby Warburg et la théorie des cultures entre cinéma, photographie et ordinateur» (Paris 2009),  «Foto, Kino und Computer. Aby Warburg als Medientheoretiker». Hamburg: EVA, 2007. Ophüls:Bachtin. Versuch mit Film zu reden Frankfurt/Main: Stroemfeld, 1994. Aus der Bildhaft. Filmanalyse als Kinoästhetik, Wien: Sonderzahl, 1993.

...zurück