Brasilien
Gesellschaft für Theorie und Geschichte audiovisueller Kommunikation e.V. (Hg.)

Montage AV [1/2021]

192 Seiten
1. Auflage, Juni 2021
Buch 16,90 € / E-Book 16,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-7410-0382-0
In den Warenkorb

   als PDF downloaden für 16,90 €

Brasilien

Montage AV [1/2021]

Das große Kulturelle Erbe des brasilianischen Films ist durch die Bolsonaro-Regierung bedroht. Dies zeigt sich insbesondere an der Schließung der Cinemateca Brasileira, die mit über 250.000 Filmrollen und über einer Million Dokumenten wie Plakate und Drehbücher über die wichtigste Sammlung des audiovisuellen Erbes Brasiliens, wenn nicht gar Lateinamerikas verfügt.
Wenngleich sich die Lage seit Bolsonaros Amtsantritt unverkennbar verschärft hat, ist das kulturelle Erbe Brasiliens aber schon länger bedroht. Insbesondere die Lebenswelten und Kulturen der Indigenen und der Schwarzen Bevölkerung werden systematisch marginalisiert oder aus einer Weißen Perspektive definiert.
Das brasilianische Kino steht außerdem seit seiner Entstehung in einem postkolonial geprägten Spannungsfeld, das sich insbesondere mit dem Einfluss Hollywoods konfrontiert sieht. Eng daran angeknüpft ist die Frage nach einer nationalen Filmästhetik.
Dass in Deutschland vor allem das brasilianische Kino wahrgenommen und diskutiert wird, und weniger das Fernsehen oder die Serienproduktion, hängt besonders mit dem Einfluss jener Filmfestivalzirkel und der Zunahme internationaler Koproduktionen zusammen, die die Laufbahnen der Filme lenken. Auf ihrem Weg über den Globus haben jedoch auch brasilianische Telenovelas ihre Spuren im deutschen Fernsehprogramm hinterlassen.
Die Beiträge dieser Ausgabe von montageAV werfen auch Schlaglichter auf vergleichsweise selten beachtete Phänomene und vermitteln neue Impulse.
Jenseits des Schwerpunktthemas gibt es einen Beitrag zur Aufführung experimenteller Filme während der documenta 6 (1977) sowie in der Rubrik «Feministische Perspektiven» einen Beitrag über misogyne Bildproduktionen.

Inhalt

Inhalt

Editorial:
BRASILIEN

Noel dos Santos Carvalho
Vom Stereotyp zum Cinema Negro
Die Darstellung von Schwarzen Menschen im brasilianischen Kino

Oliver Fahle
Andere Szenen
Geschichte und Diskurs des zeitgenössischen brasilianischen Dokumentarfilms

M. Elizabeth Ginway und Alfredo Luiz Suppia
Jenseits von Drittem Kino und Genrefilm
Das Sechste Kino

Einleitung zu den Manifesten von Glauber Rocha
von Anna-Sophie Philippi

Glauber Rocha
Ästhetik des Hungers [1965]

Glauber Rocha
Ästhetik des Traums [1971]

Hannah Peuker
Somatische Grenzgänger
Die Ästhetik der Pornochanchada im Kontext der brasilianischen Militärdiktatur

Felipe Muanis
Das Drama der Anerkennung
Teledramaturgie, Ästhetik und Repräsentation im brasilianischen Fernsehen


ARTIKELREIHE «DISPOSITIVE»

Yvonne Schweizer
Dispositive des Auditiven
Zur filmischen Kritik des retinalen Ausstellungsraums


ARTIKELREIHE «FEMINISTISCHE PERSPEKTIVEN»

Cecilia Valenti
Jane Fondas Lektionen
Zum Problem der Misogynie im militanten Kino


IN MEMORIAM

Stephen Prince von Jens Eder

Jane Feuer von Jana Zündel

Wolfgang Beilenhoff von Frank Kessler
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten