Worte/ Widerworte
Ralf Schenk

edition film-dienst

Paperback
Februar 2009
24,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89472-667-6
In den Warenkorb

Worte/ Widerworte

Volker Baer: Texte zum Film 1958–2008

Volker Baer hat als langjähriger Filmkritiker des „Tagesspiegel“ die deutsch-deutsche Geschichte im Spiegel der Filmproduktionen beobachtet und begleitet. In zahlreichen Beitägen kommentierte er das kulturpolitische Zusammentreffen zweier Welten.
Das Buch enthält ein längeres Gespräch zwischen Ralf Schenk und Volker Baer sowie eine Auswahl von Baers für den Tagespiegel verfassten Beiträge.

„So wie noch immer die mitteldeutschen Kinos selbst bei schlechten westdeutschen Filmen volle Häuser – und damit auch volle Kassen – aufzuweisen haben, so kann auf unserer Seite selbst eine künstlerisch wenig überzeugende Arbeit der Babelsberger DEFA großen Interesses sicher sein. Hier wie dort will man erfahren, was die anderen tun, was sie denken, was sie bewegt, was sie in ihren Filmen zugeben und was sie verschweigen.“
Volker Baer 1964

TESTIMONIALS

"Schenks Edition unterstreicht den Quellenwert, den die Filmkritik für die film- und kinogeschichtliche Forschung besitzen kann. (...) Dass sich Baers Texte trotz aller kenntnisreichen Dichte angenehm lesen, verdanken sie ihrer anschaulichen Sprache, und diese verdankt sich wohl nicht zuletzt Baers eigener Neugier. (...) und während der Blick in die Kritiken bei der Erforschung historischer Rezeptionen oft nur ein erster Schritt ist, liefern Baers Texte Hintergrundwissen zum Verhältnis von Film- und Zeitgeschichte. Es wäre daher wünschenswert gewesen, die Texte nicht nur durch ein Personen- und Filmregister, sondern auch durch ein thematisch-zeitgeschichtliches Register zu erschließen. Aber auch so ist Worte/Widerworte ein spannender Ausflug in die neuere Filmgeschichte".  filmblatt.de

Leseproben & Dokumente

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten