Rumänienbilder [KMS 9]
Dennis Gräf (Hg.), Verena Schmöller (Hg.)

Schriften zur Kultur- und Mediensemiotik [9]

248 Seiten, 15 x 21 mm, zahlreiche Abbildungen. Paperback
September 2016
24,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89472-983-7
In den Warenkorb

Rumänienbilder [KMS 9]

Mediale Selbst- und Fremddarstellungen

Wie wird Rumänien in den Medien (heute) dargestellt? Für viele ist es immer noch «terra incognita» – unbekanntes Land. Oder aber es wird mit typischen Klischees charakterisiert: der heldenhafte Freiheitskämpfer, der notorische Hochstapler und Heiratsschwindler oder das gängige Bild von der Heimat des Vampirs.
Ziel des Bandes ist es, eine Bestandsaufnahme der unterschiedlichen medialen Darstellungen Rumäniens vorzunehmen und das Land bzw. seine medialen Repräsentationen als Gegenstandliteratur-, sprach- und medienwissenschaftlicher Forschung vorzustellen. Dabei wird der Bogen mit Georges Manolescu vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Computerspiel der Gegenwart und der aktuellen Berichterstattung in der Presse zum Thema der sog. rumänischen ‹Arbeitsmigranten› gespannt.
Gerade in Zeiten der Verunsicherung bezüglich einer europäischen Wertegemeinschaft lohnt sich ein spannender Blick auf die medialen Konstruktionen im Sinne von Selbst- und Fremdbildern dieser – aus der deutschen Perspektive – «terra incognita».

Leseproben & Dokumente

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten