Rudolf Breitscheid 1874 – 1944

Kampf um Wahrheit und Macht

Rudolf Breitscheid 1874 – 1944

Fast jede deutsche Stadt hat eine Rudolf Breitscheid Straße. Es gibt zahlreiche Gedenktafeln und Briefmarken und sogar Schulen und Gebäude, die an ihn erinnern. Aber über das Leben von Rudolf Breitscheid selber ist wenig bekannt.

Peter Pistorius
28,– €

Wahrnehmung stören

Essays zu Kino und Film

Wahrnehmung stören

Das Kino ist ein Labor, in dem mit unserem Sehen, Hören und Fühlen experimentiert wird.

Johannes Binotto
30,– €

Babylon Berlin: Weimar heute - ein Kaleidoskop

Babylon Berlin: Weimar heute - ein Kaleidoskop

Die Weimarer Republik beschäftigt uns auch 100 Jahre später noch mit ihrem facettenreichen und teilweise widersprüchlichen Erscheinungsbild. Berlin in den 20er Jahren ist zum kulturellen Mythos geworden, das immer wieder, auch in modernen Varianten ...

Leonardo Quaresima
12,– €

Himmel, Steine, Tiere, Menschen

Neue Blicke auf die Welt im aktuellen Kino

Himmel, Steine, Tiere, Menschen

Vielleicht liegt die große Zeit des Autorenfilm hinter uns. Dennoch gibt es in dieser Sparte filmischen Erzählens in den letzten Jahren immer wieder Momente, in denen man das...

Holger Heiland
Buch 18,– € / E-Book 12,99 €

Fiction, Religion and Politics in The Handmaid’s Tale

Journal for Religion, Film and Media [1/2024]

Fiction, Religion and Politics in The Handmaid’s Tale

Why over the four decades since it was written, we might ask, has Atwood’s story been received by multiple audiences, in multiple languages and through multiple media as a vehicle for critical public engagement with social and political processes? The answer lies surely in its relevance.

Natalie Fritz (Hg.), Daria Pezzoli-Olgiati (Hg.)
16,90 €

Sound Design

Die virtuelle Klangwelt des Films

Sound Design

Mitte der 70er Jahre begann sich das ästhetische Vokabular des Filmtons auffällig zu verändern. Plötzlich sausten kreischende Jets über die Köpfe des Publikums und...

34,– €

Gefesselt im dunklen Raum

Filmrezeption in der Nachkriegszeit (1945–1960)

Gefesselt im dunklen Raum

Sich im Kino fesseln zu lassen, war für die Nachkriegsgesellschaft nicht nur ein harmloses Freizeitvergnügen im Übergang von der Barbarei zur Zivilisation.

Thomas Bräutigam
Buch 25,– € / E-Book 19,99 €

Eine Idee für morgen

Über die Aktualität des Demokratischen Sozialismus

Eine Idee für morgen

Die Kernideen des demokratischen Sozialismus werden in zehn Kapiteln beschrieben. Ein essayistischer, gut lesbarer Stil wird dabei verbunden mit wissenschaftlichem Anspruch.

Christian Krell, Ansgar Lorenz
10,– €

Abschiede und Aufbrüche

Das Alter im Film

Abschiede und Aufbrüche

Im Kino florieren Filme mit Protagonist*innen in der Lebensphase nach dem Ende des Berufslebens.

Viera Pirker (Hg.), Joachim Valentin (Hg.), Reinhold Zwick (Hg.)
Buch 32,– € / E-Book 22,99 €

Italienbilder

Intermediale und interdisziplinäre Annäherungen

Italienbilder

La Dolce Vita. Das geflügelte Wort ruft nicht nur Assoziationen an Federico Fellinis epochalen Meilenstein der Filmgeschichte wach, sondern hat sich längst zum Sinnbild einer italienisch-konnotierten Lebensart entwickelt.

Angela Fabris (Hg.), Sabrina Gärtner (Hg.), Jörg Helbig (Hg.)
25,– €

Die Ironie des Films

Zürcher Filmstudien [43]

Die Ironie des Films

Der Film verfügt seit jeher über Ironie – ein Register, über das von der Antike bis heute nachgedacht wird.

Selina Hangartner (Hg.), Jörg Schweinitz (Hg.)
34,– €

Klassiker des rumänischen Films

Klassiker des osteuropäischen Films [6]

Klassiker des rumänischen Films

Bis Anfang des Jahrhunderts war das rumänische Kino nur in Fachkreisen bekannt. Ab 2005 Jahre erlangte es jedoch schlagartig internationale Aufmerksamkeit

Dana Duma (Hg.), Stephan Krause (Hg.), Anke Pfeifer (Hg.)
Buch 18,– € / E-Book 14,99 €