«Jeder tötet, was er liebt.» Liebes- und Todesszenen in den Filmen Alfred Hitchcocks
Gregor J Weber
112 Seiten, 150 x 220 mm
1., Aufl., Februar 2007
12,90 €
vergriffen
ISBN 978-3-89472-487-0

«Jeder tötet, was er liebt.» Liebes- und Todesszenen in den Filmen Alfred Hitchcocks

Im April 1974 veranstaltet die Film Society des Lincoln Center in New York Alfred Hitchcock zu Ehren einen Galaabend. Mehrere Stunden lang werden populäre Szenen aus den Filmen des angloamerikanischen Regisseurs (1899–1980) vorgeführt. Unter den Zuschauern befindet sich auch der französische Filmemacher François Truffaut, der seine Rezeptionseindrücke später folgendermaßen beschreibt:

«Es war unmöglich, nicht zu sehen, daß alle Liebesszenen wie Mordszenen gefilmt waren und alle Mordszenen wie Liebesszenen. […] Auf der Leinwand nichts als Spritzer, Knallkörper, Ejakulationen, Stöhnen, Keuchen, Schreie, Blutvergießen, Tränen, verdrehte Handgelenke, und mir ging auf, dass in Hitchcocks – eher sexuellem als sensuellem – Kino der Liebesakt und der Tod eins sind.»

Diese Beobachtung von Truffaut verifiziert Gregor Weber in seiner luciden Studie. Er überprüft hier nicht nur, ob sich Truffauts These bzw. die daraus abgeleiteten Implikationen als stichhaltig erweisen, sondern auch, welche konkrete narrative und wirkungsästhetische Funktion die vermutete Paarung von Eros und Thanatos haben könnte.

 

TESTIMONIALS

«[...] mit Gewinn zu lesendes und schön bebildertes Buch.» ~www.kino-zeit.de

 «Der Autor hat sein Buch mit unzähligen Screenshots aus Hitchcocks Filmen illustriert, weshalb seine Ausführungen auch sehr anschaulich sind.» ~Celluloid

«Das Filmbuch des Monats.» ~Applaus

«Trotz eines auf den ersten Blick arg wissenschaftlich anmutenden hohen Anteils von Fußnoten gelingt es dem Autor schnell, den Alfred Hitchcocks interessierten Leser durch seine thematische Akzentuierung auf die Liebes- und Todesszenen in Hitchcocks Filme in seinen Bann zu ziehen. - Ein wissenschaftlich fundiertes Buch.» ~ekz-Informationsdienst

«Hitchcock als Meister der süffisanten Andeutungen - ein spannender und zugleich sehr unterhaltsamer Aspekt.» ~Münstersche Zeitung

 

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten