Die bizarre Schönheit der Verdammten - Die Filme von Abel Ferrara
Bernd Kiefer, Marcus Stiglegger
192 Seiten
Januar 1999
6,– €
Printausgabe vergriffen
ISBN 978-3-89472-786-4

Die bizarre Schönheit der Verdammten - Die Filme von Abel Ferrara

Der Regisseur

Der 1951 in New York geborene Italoamerikaner Abel Ferrara ist inzwischen einer der renommiertesten Independent-Regisseure und genießt vor allem in Europa Kultstatus. Nach dem Underground-Erfolg seiner beiden frühen Filme The Driller Killer (1979) und Die Frau mit der 45er Magnum (1981) wurden dann der stilisierte Gangsterfilm King of New York (1990) mit Christopher Walken und das Copdrama Bad Lieutenant (1992) auch breit rezipiert. Ferraras zentrales Thema ist von Anfang an präsent: die Gewalt in einer infernalischen Großstadtwirklichkeit, in der seine Protagonisten immer verzweifelter nach authentischer Erfahrung, letztlich nach Erlösung suchen. Sein neuester Film New Rose Hotel beschreibt eine apokalyptische Welt der wirtschaftlichen Instabilität und des kapitalistischen Größenwahns, in der menschliche Beziehungen nur noch als Parodie möglich sind.

Das Buch

... enthält einen einleitenden Essay von Bernd Kiefer und Marcus Stiglegger sowie Beiträge von Norbert Grob, Bernd Kiefer, Marcus Stiglegger, Jürgen Felix, Josef Rauscher, Andreas Rauscher, Michael Gruteser und Sandra Schuppach und auch eine ausführliche Filmo- und Bibliographie.

Weitere Informationen

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten