Orientierungssuche in der Zeitenwende
Hochschulinitiative Demokratischer Sozialismus

Perspektiven ds [2/16]

224 Seiten
Februar 2017
9,90 €
ISBN 978-3-89472-596-9
In den Warenkorb

Orientierungssuche in der Zeitenwende

perspektiven ds

Erneut ist allseits von einer Zeitwende die Rede, von einer ähnlich tiefgreifenden Zäsur wie damals 1989/90, als die „Wende“ in der Implosion und Transformation der kommunistischen Welt mündete. Aber welche Zeitenwende erleben wir heute wohin? Wie orientieren wir uns als demokratische Sozialisten und soziale Demokraten in diesen neuen Zeiten? Wie viele Fehler sind selbstgemacht, wo die Armen, Abgehängten und Ängstlichen aus den Augen verloren wurden? Sind unsere alten Orientierungen eigentlich noch zeitgemäß oder müssten sie nicht geradezu eine Renaissance erleben? Wie kann die linke Mitte, besonders die SPD, weiterem Siechtum und kontinuierlichem Niedergang entgehen? Was kann dem Kontrollverlust der Politik gegenüber dem globalisierten Kapitalismus noch entgegengesetzt werden?
Im Schwerpunkt dieses Heftes finden sich hierzu unterschiedliche Analysen, Aspekte und Meinungen.
Die perspektivends haben sich immer als intellektuelles Mitmachprojekt verstanden. In diesem Heft findet sich eine neue Rubrik junge perspektiven, verantwortet von Simon Obenhuber und Moritz Rudolph. Damit wollen wir unterstreichen, wie sehr wir daran interessiert sind, unsere Debatten gerade für die jüngere Generation zu öffnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen und – wissenschaftlern einen besonderen Raum zur Publikation anzubieten.

PL

Inhalt

Inhalt

INHALT

Editorial

AKTUELLES
Stellungnahme zum Fernsehfilm „Terror – schuldig oder nicht schuldig?“

SCHWERPUNKT: ORIENTIERUNGSSUCHE IN DER ZEITENWENDE

Gespräch mit Johano Strasser, Klaus Barthel und Benjamin Grimm
Wie raus aus der Krise, die SPD neu erfinden? Hilft Gerechtigkeitspolitik gegen Vertrauensverlust? Wie muss sich Parteipolitik ändern?

Horst Heimann
Eine epochale Zäsur: Regression von der Toleranz der pluralistischen und gerechten Gesellschaft zurück zum Freund-Feind-Denken homogener Gruppen!?

Klaus-Jürgen Scherer
Zeitenwende? Zivilisationsbruch? Konterrevolution? - Zum dramatischen Strukturwandel der Öffentlichkeit

Gregor Fitzi
Populismus als politische Religion

Volker Riegger
US-Wahlen und ihr dickes Ende. Auch bei uns?

Klaus Faber
Nach der Trump- und vor der Bundestagswahl

Petra Hoffmann
Über Wahlen und ihre Folgen, die ostdeutschen Länder und die AfD

Barbara Strohschein
Wahrheit und Politik. Hannah Ahrendt

Hermann Adam
Zukunftsinvestitionen und Steuerpolitik im globalisierten Kapitalismus

Joachim Spangenberg
Politische Erdbeben in der Umwelt- und Klimapolitik: Wenn sich die Fundamente bewegen, aber das Dach nicht mit will

Jan-Markus Vömel
Partei und Gemeinde. Der Putschversuch vom 15. Juli 2016 und der Zusammenprall zweier Entwürfe des politischen Islams in der Türkei

BEITRÄGE UND DISKUSSIONEN

Richard Saage
Karl Renner – eine politische Biografie

Carsten Schlüter-Knauer
Politik als kommunikatives Konzept. Zur Demokratisierung des politischen Denkens von Ferdinand Tönnies

Peter Brandt, Siegfried Heimann
Erinnerungen an 1968 – eine radikale Demokratisierungsbewegung

Rouven Möckesch
Der Urzustand als modernes Testverfahren für die Gerechtigkeitskompatibilität politischer Vorhaben und Programme

HOCHSCHULPERSPEKTIVEN

Ralf Ludwig
Eine persönliche Sicht auf das novellierte Wissenschaftszeitvertragsgesetz:
Wissenschaft tickt anders – Nichts geht mehr!

KONTROVERS

Wolfgang Gründinger
Alte-Säcke-Politik: Wie die Demografie unsere Demokratie prägt

Robert Budras
Auf den Punkt rezensiert: Wolfgang Gründinger Alte Säcke Politik – Wie wir unsere Zukunft verspielen

Horst Heimann
Diskussionsbeitrag aus der älteren Generation zu Wolfgang Gründinger Alte Säcke Politik – Wie wir unsere Zukunft verspielen

JUNGE PERSPEKTIVEN
Simon Obenhuber, Moritz Rudolph
Zur ersten Ausgabe der «junge perspektiven»

Alexander Amberger
Passt utopisches Denken zu Parteien?

Ken Pierre Kleemann
Demokratischer Sozialismus – grammatikalischer Unsinn

Moritz Rudolph
Die kommenden 20er Jahre. Ein Versuch über Trump und die Welt

Jonas Ganter
Die Herausforderungen des demokratischen Sozialismus in einer globalisierten Welt

Mark Fischer
Funktionen der Wissenschaft für transformative Politik

Hendrik Küpper
Rezension zu: Axel Honneth Die Idee des Sozialismus

REZENSIONEN
Armin Pfahl-Traughber
Rezension zu: Bernie Sanders Our Revolution

Armin Pfahl-Traughber
Rezension zu: Sarah Leonhard/Bhaskar Sunkara (Hrsg.) Die Zukunft, die wir wollen. Radikale Ideen für eine neue Zeit

Siegfried Heimann
Rezension zu: Enrico Heitzer Die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten