Von Rabenvätern und Übermüttern

Das religionshistorische Motiv der heiligen Familie im Spannungsfeld zwischen Religion, Kunst und Film

Von Rabenvätern und Übermüttern

Natalie Fritz untersucht jeweils zwei Filme von Susanne Bier, François Ozon und Pedro Almodóvar auf die Präsentation und den Umgang mit dem Motiv der Heiligen Familie. Dabei konzentriert sich ihre Analyse auf religionshistorische und bildwissenschaftliche Strukturen.

Natalie Fritz
48,– €

Klassiker des tschechischen und slowakischen Films

Klassiker des tschechischen und slowakischen Films

Von TAUSENDSCHÖNCHEN über DER FEUERWEHRBALL bis DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL: Klassiker des tschechischen und slowakischen Films

Christer Petersen (Hg.), Anke Steinborn (Hg.), Nicole Kandioler (Hg.)
12,90 €

Jahrbuch immersiver Medien 2017

Transmedia Storytelling

Jahrbuch immersiver Medien 2017

Die aktuelle Ausgabe des Jahrbuchs behandelt das Themenfeld des transmedialen Erzählens

Institut für immersive Medien (ifim)
19,90 €

Ornamentale Oberflächen

Spurensuche zu einem ästhetischen Phänomen des Stummfilms

Ornamentale Oberflächen

Das Buch zeigt, wie Prinzipien des Ornamentierens – vom Kino um 1910 bis hin zur Hochphase der Avantgarde in den 1920er Jahren – in die Inszenierung des Verhältnisses von Fläche und Raum eingreifen und eine neuartige Qualität des filmisch Visuellen schaffen.

Evelyn Echle
29,90 €

Weltentwürfe im Comic/Film

Mensch, Gesellschaft, Religion

Weltentwürfe im Comic/Film

Comics, bis in die späten 1990er Jahre als kulturelles Randprodukt gering geschätzt, geraten in Zeiten der multimedialen Kommunikation zunehmend in den Aufmerksamkeitsfokus.

Theresia Heimerl (Hg.), Christian Wessely (Hg.)
29,90 €