Realismus als Programm

Egon Monk: Modell einer Werkbiografie

Realismus als Programm

Egon Monk ist eine zentrale Figur der Fernsehgeschichte der Bundesrepublik. Die politisch motivierte Programmatik , die der „Brecht-Schüler“ 1960–1968 als Leiter der Hauptabteilung Fernsehspiel des NDR verfolgte, bleibt in keiner Überblicksdarstellung ...

Julia Schumacher
34,– €

La Circulation des images/ Die Zirkulation der Bilder

cinéma, photographie et nouveaux médias/ Kino, Fotografie und neue Medien

La Circulation des images/ Die Zirkulation der Bilder

Der Band befasst sich aus pragmatischer Perspektive mit Zirkulationsphänomenen im Zeitalter der Massenreproduktion von Bildern..

Susie Trenka (Hg.), Mireille Berton (Hg.), Charlotte Bouchez (Hg.)
24,90 €

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2017

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2017

Der Klassiker! Für Filmfans unerlässlich

24,90 €

Von Träumen im Film

Visionen einer anderen Wirklichkeit

Von Träumen im Film

Traum und Film sind auf vielen Ebenen mit einander verbunden. Sie haben Gemeinsamkeiten und unterscheiden sich doch.

Thomas Koebner
19,90 €

Und wenn sie nicht gestorben sind …

Die Kinder von Golzow: Das Ende einer Langzeitbeobachtung 1961-2007

Und wenn sie nicht gestorben sind …

Die filmische Langzeitdokumentation DIE KINDER VON GOLZOW hat mittlerweile Berühmtheit erlangt und interessierte Zuschauer in aller Welt gefunden. 1961 begonnen und 2007 beendet, wurde sie Zeugnis eines einmaligen Zeiten- und Gesellschaftswandels.

Barbara Junge, Winfried Junge, Dieter Wolf
19,90 €