FilmKunst
Henry Keazor, Fabienne Liptay, Susanne Marschall
400 Seiten, 600 Abb., 190 x 240 mm
April 2009
49,– €
vergriffen
ISBN 978-3-89472-666-9

FilmKunst

Studien an den Grenzen der Künste und Medien

Das Kino darf sich als neue siebte Kunst verstehen, die mehr ist als ein fotografisches Abbild des Dargestellten.

«FilmKunst» widmet sich dem Geflecht möglicher Bezüge zwischen den Künsten aus unterschiedlichen Blickwinkeln, vor allem aus den Perspektiven der Kunstgeschichte und Filmwissenschaft. Aspekte, die dabei behandelt werden, sind das ästhetische Zusammenspiel von Film, Malerei, Architektur, Tanz und Musik, Videokunst, die (Selbst-)Inszenierung des Künstlers als Exzentriker oder Bohemien sowie die Rolle der Musen.

TESTIMONIALS

«informativer und üppig illustrierter Band» Madame

«Exzellent ist die opulente Bebilderung des Bandes mit vielen Standbildern, Szenenfolgen und Abbildungen von Kunstwerken.» Saarbrücker Zeitung

«Insgesamt nehmen die FilmKunst-Autoren ihre Leser mit, absolvieren die Grenzgänge ohne disziplinäre Scheuklappen und bieten eine Fülle an Anregungen zum Weiterschauen und -denken.» film-dienst

«Man sollte sich keine ‹Lehre› aus dem Buch holen wollen, doch man kann ihm viel entnehmen, was indirekt dann in unserem Handwerk fruchtbar wird. Und die reichhaltige, gepflegte Bebilderung ist eine Genuss- und Erkenntnisquelle.» Film & TV Kameramann

«ein Sammelband, der neben der wissenschaftlichen Qualität auch mit einer überaus üppigen und akzentuierten Illustrierung seiner Beiträge glänzen kann.» MEDIENwissenschaft

Inhalt

Inhalt

Mit Beiträgen von Matthias Bauer, Rada Bieberstein, Joan Kristin Bleicher, Michael Diers, Thomas Elsaesser, Ursula Frohne, Thomas Hensel, Henry Keazor, Thomas Koebner, Lydia Koglin, Vera Kuntz, Fabienne Liptay, Susanne Marschall, Tanja Michalsky, Volker Pantenburg, Andreas Rost, Irene Schütze, Hans Jürgen Wulff.

Leseproben & Dokumente

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten