*
Henry Arnold in Die Zweite Heimat – Chronik einer Jugend

Blick über den Tod hinaus/Seeing Beyond Death

Bilder vom Leben nach dem Tod in Theologie und Film/Images of the Afterlife in Theology and Film

Blick über den Tod hinaus/Seeing Beyond Death

Das Kino hat sich u.a. christlicher, theologischer Konzepte (Himmel, Hölle, Fegefeuer), sowie biblischer Bilder (neues Jerusalem) bedient.

Chris Deacy (Hg.), Ulrike Vollmer (Hg.)
19,90 €

Deutsche Selbstbilder in den Medien: Film 1945 bis zur Gegenwart

Film 1945 bis zur Gegenwart

Deutsche Selbstbilder in den Medien: Film 1945 bis zur Gegenwart

Der Band untersucht den Wandel deutscher Selbstbilder in populären Filmen seit 1945. Mit Schwerpunkt auf westdeutschen Produktionen werden in den Beiträgen die Regeln filmischer Genres und zentraler Diskursformationen wie des Trümmerfilms, Heimatfilms, ...

Martin Nies (Hg.)
Buch 24,90 € / E-Book 19,99 €

Spielerische Fiktionen – Transmediale Genrekonzepte in Videospielen

Transmediale Genrekonzepte in Videospielen

Spielerische Fiktionen – Transmediale Genrekonzepte in Videospielen

Videospiele prägen nicht nur auf Grund ihres enormen Erfolgs und der kreativen Leistungen im Gamedesign maßgeblich die gegenwärtige Kulturlandschaft. Seit den späten 1990er-Jahren werden sie im interdisziplinären Forschungsfeld der Game Studies auch...

Andreas Rauscher
Buch 34,– € / E-Book 24,99 €

Big Bigger Cinema

Film- und Kinomarketing in Deutschland (1910–1933)

Big Bigger Cinema

Das Kino war Anfang des letzten Jahrhunderts ein neues Medium und auch die Kinowerbung suchte neue Wege. Anke Hübel bringt Licht in das Dunkel der Anfänge des Film- und Kinomarketings in Deutschland.

Anke J. Hübel
24,90 €

The cinematic child

Kindheit in filmischen und medienpädagogischen Diskursen

The cinematic child

Welches Bild vom Kind-Sein und von der Kindheit wird in Filmen vermittelt?

Christian Stewen
Buch 29,90 € / E-Book 22,99 €

Billy Wilder - hinter der Maske der Komödie

Der kritische Umgang mit dem kulturellen Selbstverständnis amerikanischer Identität

Billy Wilder - hinter der Maske der Komödie

Filme wie SOME LIKE IT HOT, ONE, TWO, THREE oder THE APARTMENT gelten heute als Klassiker und entstammen ebenso seiner Feder, wie Bonmots à la «Nobody’s perfect»: Billy Wilder; Drehbuchautor und Regisseur. Vor dem Hintergrund seiner Biografie, ...

Michaela Naumann
Buch 29,90 € / E-Book 24,99 €

Singapore Independent Film

Marburger Schriften zur Medienforschung [30]

Singapore Independent Film

Although Singapore is one of the smallest countries in Southeast Asia, with only 5 million inhabitants, it is also the richest country in the region and the world's fourth leading financial center. But hardly anything is known about the Singaporean culture, ...

Yvonne Michalik (Hg.)
19,90 €

Kinoanalyse – Plädoyer für eine Re-Vision von Kino und Psychoanalyse

Plädoyer für eine Re-Vision von Kino und Psychoanalyse

Kinoanalyse – Plädoyer für eine Re-Vision von Kino und Psychoanalyse

Psychoanalytische Erklärungsmuster zum Filmverständnis einzusetzen gilt seit einiger Zeit als obsolet. Sowohl die Psychoanalyse an sich, als auch die Übertragung Ihrer Grundannahmen auf die Erklärung von Filmgeschehen werden in Frage gestellt.

Veronika Rall
29,90 €

Das Ich des Autors

Autobiografisches in Filmen der Nouvelle Vague

Das Ich des Autors

«Ich stelle mir den Film von morgen also noch persönlicher vor als einen Roman, individuell und autobiografisch wie ein Bekenntnis oder wie ein Tagebuch...»

Pascale Anja Dannenberg
Buch 24,90 € / E-Book 19,99 €

Das chinesische Kino nach der Kulturrevolution

Theorien und Analysen

Das chinesische Kino nach der Kulturrevolution

Seit dem Ende der Kulturrevolution 1976 hat das festlandchinesische Kino verschiedene Phasen durchlaufen und erstaunliche Entwicklungen vollzogen. Im Zentrum dieses Buchs stehen Analysen herausragender Spielfilme der Vierten bis Sechsten Generation sowie...

Guido Kirsten (Hg.), Karl Sierek (Hg.)
38,– €

Film als Raumkunst

Historische Perspektiven und aktuelle Methoden

Film als Raumkunst

Die Auseinandersetzung mit filmischer Raumkonstruktion zieht sich wie ein roter Faden durch die Theoriegeschichte des Films. Bereits 1916 entwarf Hugo Münsterberg ein Modell filmischer Darstellungsformen in räumlichen Begriffen.

Henning Engelke (Hg.), Ralf Michael Fischer (Hg.), Regine Prange (Hg.)
Buch 38,– € / E-Book 29,99 €

Blickwechsel. Bildpraxen zwischen Wissenschafts- und Populärkultur

AugenBlick – Konstanzer Hefte zur Medienwissenschaft

Blickwechsel. Bildpraxen zwischen Wissenschafts- und Populärkultur

Seit Beginn der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts hat sich eine veränderte Sichtweise auf Bilder, ihr kommunikatives sowie vor allem wissenskonstituierendes Potential (insbesondere in den Naturwissenschaften und der Medizin) und ihre damit unmittelbar ...

9,90 €