Medien der 1950er Jahre (BRD und DDR)
Heinz-B. Heller, Angela Krewani, Irmbert Schenk

AugenBlick [54/5]

176 Seiten, 148 x 208 mm, zahlreiche Abbildungen, Download als Open Access Publikation möglich (Link unten)
September 2012
16,90 €
Printausgabe vergriffen
ISBN 978-3-89472-653-9

Medien der 1950er Jahre (BRD und DDR)

AugenBlick [54/5]

Die 1950er Jahre waren in der BRD Jahre eines  umfassenden Modernisierungsprozesses, der technologischer, ökonomischer und sozialstruktureller Art war und sich nicht nur auf der Makroebene von Geschichte, sondern auch konkret in der alltäglichen Lebenswelt und dem Bewusstsein der Menschen niederschlug. Dass diese in solcher Massierung bislang unbekannten Prozesse gesellschaftlicher Veränderungen ideologisch gerahmt sind durch die Restauration der sogenannten Adenauer-Ära – Repression alternativer Gesellschaftsentwürfe, kaum stattgehabte Vergangenheitsaufarbeitung und rigide Sexualmoral – bildet den zentralen Widerspruch des Jahrzehnts.

In der DDR war Film-Kino von Anfang an als künstlerisches Medium Teil der Staatsdoktrin und Mittel zum Aufbau der sozialistischen Gesellschaft. Die Fragestellung geht hier nicht um die kapitalistische Verwertung der Massenkultur, sondern um die Abhängigkeit der Filmarbeit von Partei und Staat

Zur Website der Zeitschrift

 Download

 

Inhalt

Inhalt

Vorwort des Herausgebers

Knut Hickethier: Medien-Modernisierung in der Bundesrepublik Deutschland in den 1950er Jahren. Perspektiven und Fragestellungen

Andreas Kötzing: Eine Zensur findet nicht statt? Zur Geschichte des Interministeriellen Ausschusses für Ost-West-Filmfragen

Heinz-B. Heller: Verstümmelt, verboten, verdrängt. Rezeptionsaspekte des internationalen Films im westdeutschen Kino der fünfziger Jahre

Francesco Bono: Der (west-)deutsche Film der 1950er Jahre aus italienischer Perspektive

Irmbert Schenk: BRD-Kino der 1950er Jahre als (Über-)Lebensmittel

Jonas Wegerer: «Kerle haben die Amerikaner!» Die Rezeption des Western in der BRD der 1950er Jahre

Sarah Kordecki: Rundfunkmedien im Heimatfilm der 1950er Jahre

Gerhard Lüdeker: Zwischen Schwank und Drama: Emotionslenkung, Erinnerungsarbeit und Gesellschaftskritik in der Filmtrilogie 08/15

Stefanie Mathilde Frank: Von Verfremdung zur Vergötterung: Mädchenjahre einer Königin (1934 / 1956)

Günter Agde: «Unmittelbar – und gerade jetzt!» Gerhard Kleins Filmarbeit am Beispiel des DEFA-Films ‹Berlin – Ecke Schönhauser› (1957)

Wolfgang Mühl-Benninghaus: Deutsch-deutsche Unterhaltung im Nachkriegsdeutschland

Peter Hoff: «Damals war alles so schön...» DDR-Fernsehunterhaltung in den 1950er Jahren

Matthias Steinle: «Recycelte Nazis versus Baedecker prämierte Baudenkmäler». Geschichtsbilder im Kalten Krieg: die Reihen Archive sagen aus (DEFA) und Mitteldeutsches Tagebuch (SFB)

Literatur zu Medien in den 1950er Jahren

Medien der 1950er Jahre (BRD und DDR)

*

*

*

*

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten