Cinema 52  Sicherheit

Cinema [52]

208 Seiten, 155 x 220 mm, Paperback
1., Aufl., Februar 2007
22,– €
vergriffen
ISBN 978-3-89472-603-4

Cinema 52 Sicherheit

Cinema [52]

Fühlen wir uns nicht sicher und behütet, wenn im beruhigenden Dunkel des Kinosaals auf der Leinwand der Mörder schliesslich gefasst wird, sich das Paar endlich in die Arme fallen kann, bei Katastrophen ein Held für die Rettung der Welt einsteht? Die emotionale Gebor-genheit kann jederzeit in ihr aufregendes Gegenteil umschlagen, ins Zweideutige, ins Unmögliche, ins Abenteuerliche und in die Gefahr. Deswegen ist CINEMA 52 den unsicheren Momenten im Kino gewidmet.
In weiteren Texten wird sowohl der Lust an der erzählerischen Unzuverlässigkeit nachgespürt wie den endlosen, neobarocken Verästelungen im Erzählfluss der TV-Serie Six Feet Under. Untersucht werden Paranoia-Filme der Siebzigerjahre, der Heist Movie, visuelle Unsicherheiten in Jane Campions In the Cut sowie die plötzlichen Gewaltausbrüche im langweiligen Leben von Versicherungsagenten.
Der Filmbrief berichtet diesmal von den gefährlichen Produktions-bedingungen in Palästina, während der Kritische Index traditions-gemäss einen Überblick über das Schweizer Filmschaffen des ver-gangenen Jahres bietet. Im CH-Fenster sinniert Micha Lewinsky über die traurigen Momente im Leben eines Drehbuchautors.

Zur Homepage der Zeitschrift

Leseproben & Dokumente

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten