*
Wojna Swiatow (Krieg der Welten - 2005)

Jenseits von Mythos und Melancholie.

Philosophisch-theologische Überlegungen im Anschluss an das Kino von Theo Angelopulos

Jenseits von Mythos und Melancholie.

Theo Angelopoulos (geb. 1935 in Athen) zählt zu den wichtigsten Filmregisseuren der Gegenwart.

Thilo Rissing
24,90 €

Zufall und Schicksal - Möglichkeit und Wirklichkeit

Erscheinungsweisen des Zufälligen im zeitgenössischen Film

Zufall und Schicksal - Möglichkeit und Wirklichkeit

Zufall und Schicksal, Möglichkeit und Notwendigkeit, Kontingenz und Selbstbestimmung – es lässt sich sagen, dass dies prägende Themen des 20 Jahrhunderts waren, mit denen sich alle Disziplinen auseinanderzusetzen hatten: von der Betrachtung der Unschärfe ...

Florian Mundhenke
38,– €
Philipps-Universität Marburg

Visual Effects [ZFS 18]

Filmbilder aus dem Computer

Visual Effects [ZFS 18]

Am computergenerierten Bild scheiden sich die Geister. Ist der Computer ein kalter, berechnender Apparat, der an die Stelle von Menschen tritt und dem Film seine einstmals analoge Seele raubt? Die Autorin stellt die technischen Grundlagen und visuellen ...

Barbara Flückiger
38,– €

Hollywood, nine eleven und die Wissenschaft

AugenBlick

Hollywood, nine eleven und die Wissenschaft

„Ansonsten reflektiert Giesenfeld wissenschaftlich akkurat, aber glücklicherweise auch nostalgisch über den Wandel Hollywoods, über Charlie Chaplin's Genie, über Montage, Tradition und in einem längeren Aufsatz über das Genrekino. Im Ganzen geht es um die Liebe zum Kino, (.

7,90 €

Kino der Irritation

Lars von Triers theologische und ästhetische Herausforderung

Kino der Irritation

Die Filme von Lars von Trier sind voller religiöser Anspielungen: Weibliche Christusse, gnadenvolle Heldinnen und unvollkommene Menschen bevölkern sein Film-Universum.

Charles Martig
16,90 €