Home Stories [ZFS 4]
Vinzenz Hediger (Hg.), Jan Sahli (Hg.), Alexandra Schneider (Hg.), Margrit Tröhler (Hg.)

Zürcher Filmstudien [4]

324 Seiten, 155 x 220 mm, Klappbr., Zahlr. Abb.
1. Aufl., Januar 2001
24,80 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89472-504-4
In den Warenkorb

Home Stories [ZFS 4]

Neue Studien zu Film und Kino in der Schweiz / Nouvelles approches du cinéma et du film en Suisse

Gibt es den Schweizer Film und wie soll man ihn beschreiben? In 23 Beiträgen zu verschiedenen Aspekten präsentieren ForscherInnen aus der Deutsch- und Westschweiz und aus Deutschland eine Vielfalt von Ansätzen jenseits der gängigen Kategorien der Nationalkinematografie.
Die monographische Darstellung nationaler Kinematographien stellt seit jeher ein Hauptfeld filmwissenschaftlicher Forschungs- und Publikationstätigkeit dar. In den letzten Jahren allerdings wurde das Konzept des Nationalkinos einer kritischen Revision unterzogen. Hervorgegangen aus einer Tagung an der Universität Zürich, leistet Home Stories. Neue Studien zu Film und Kino in der Schweiz einen Beitrag zu dieser Diskussion. In dreiundzwanzig Einzelstudien gehen jüngere ForscherInnen aus der Deutsch- und Westschweiz sowie aus Deutschland verschiedene Aspekte des einheimischen Filmschaffens an. Die Beiträge präsentieren einen vielfältigen Fächer von Ansätzen jenseits der gängigen Kategorien nationalkinematographischer Geschichtsschreibung und bieten zugleich einen Überblick über die aktuelle filmwissenschaftliche Forschung in der Schweiz.
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten