*
Cinema Paradiso von Guiseppe Tornatore (1988)

Zeichen und Wunder. Das Kino von Zhang Yimou und Wong Kar-Wai

Zeichen und Wunder. Das Kino von Zhang Yimou und Wong Kar-Wai

Die neueste „Neue Kinowelle“ kommt aus Fernost. Das Kino Asiens fordert derzeit das Weltkino heraus.

Josef Schnelle, Rüdiger Suchsland
19,90 €

Agnes Varda /Jaques Demy

Eine Retrospektive der Viennale

Agnes Varda /Jaques Demy

Die Retrospektive - und damit dieser Katalog - der Viennale 2006 ist Agnes Varda und Jacques Demy gewidmet

Astrid Ofner
12,– €

Eros und Religion

Erkenntnisse aus dem Reich der Sinne

Eros und Religion

Das Christentum ist eine lustfeindliche Religion. Es gibt jedoch auch hier eine körperbetonte, lustfreundliche Tradition.

Leo Karrer, Charles Martig
16,90 €

Kino als Kunst

Filmvermittlung an der Schule und anderswo

Kino als Kunst

In „Kino als Kunst“ widmet sich Alain Bergala – theoretisch reflektiert und praxisnah – der Frage, wie das Medium Film heutzutage im Schulunterricht eingesetzt werden kann, um Kinder von klein auf für das Kino zu begeistern und zu einem kompetenten, ...

Alain Bergala
14,90 €

Kino im Aufbruch [Aufblende 11]

New Hollywood 1967–1976

Kino im Aufbruch [Aufblende 11]

„Kino im Aufbruch“ ist eine Studie, die das Phänomen New Hollywood in seiner ganzen Breite und Vielgestaltigkeit wahrnimmt und in der Filmgeschichte positioniert, wie das bisher in noch keiner der anderen, stets ausschnitthaften, Studien geschehen ist.

Lars Dammann
24,90 €

Kunst der Schatten

Zur melancholischen Grundstimmung des Kinos

Kunst der Schatten

Im zwanzigsten Jahrhundert ist das Kino prominenter Ort, in dem das melancholische Lebensgefühl zur ästhetischen Erfahrung geworden ist. Seit seinen Anfängen bietet der Film sich als Projektionsfläche für melancholische Dispositionen an.

Margrit Frölich, Klaus Gronenborn, Karsten Visarius
16,90 €

Im Schatten des cinema novo

Kino und Filmwissenschaft in Brasilien

Im Schatten des cinema novo

Zur Homepage der Zeitschrift

7,90 €

All Quiet on the Genre Front? [Aufblende 12]

Zur Praxis und Theorie des Kriegsfilms

All Quiet on the Genre Front? [Aufblende 12]

Das Kriegsfilm-Genre scheint lebendig wie nie zu sein. Von Block-bustern wie SAVING PRIVATE RYAN über filmische Materialschlachten à la BLACK HAWK DOWN bis hin zu quotenträchtigen Fernsehgroß-produktionen im Stil von BAND OF BROTHERS: Der erzählte Krieg hat Hochkonjunktur, zumindest im Bereich des ...

Heinz-B. Heller, Burkhard Röwekamp, Matthias Steinle
19,90 €

Kompetenz und Qualifikation. Das Programm „KuQ“ in Salzgitter – Projektdokumentation

Kompetenz und Qualifikation.  Das Programm „KuQ“ in Salzgitter – Projektdokumentation

Als das Bundesjugendministerium das Programm „Kompetenz und Qualifikation für junge Menschen“ (KuQ) im Rahmen eines Konzeptwettbewerbes ausgeschrieben hatte, war es keine Frage, dass sich auch die Stadt Salzgitter nach Abklärung der Voraussetzungen ...

Stadt Salzgitter
9,90 €

The Internet in germany

Facts on digital differentiations? Cities, Divides and Differences

The Internet in germany

Electronic net-working and internet power are essential success factors for survival in the globalized capitalisitc network society. This book illuminates the Internet situtation in Germany: How is the internet power differentiated, is there a digital ...

Edgar Einemann, Johanna Ellsworth
24,90 €

Das Spiel mit dem Medium. Partizipation - Immersion - Interaktion

Zur Teilhabe an den Medien von Kunst bis Computerspiel

Das Spiel mit dem Medium. Partizipation - Immersion - Interaktion

Game Studies werden diskursfähig. Nicht nur weil aktuell eine erste Generation von jungen WissenschaftlerInnen, die selbst mit dem Computer- und Konsolenspiel sozialisiert wurden, den Gegenstand mit in ihre Disziplin bringen; nicht nur weil Begriffe ...

Britta Neitzel, Rolf F. Nohr
29,90 €

Mit allen Sinnen:

Gefühl und Empfindung im Kino

Mit allen Sinnen:

Lachen, Weinen und manchmal beides: Das Kino ist das Medium und die Kunstform der starken Gefühle. Diese lassen sich beim Publikum zielsicher hervorrufen, falls sie auf der Leinwand gekonnt inszeniert werden.

Fabienne Liptay, Susanne Marschall
29,90 €