*
Josef Hader in WILDE MAUS

Anschauen und Vorstellen. Gelenkte Imagination im Kino

Schriftenreihe zur Textualität des Films [4]

Anschauen und Vorstellen. Gelenkte Imagination im Kino

Im Anschauen erschöpft sich die Tätigkeit des Zuschauers keineswegs. Imaginative Ergänzungen sind notwendig, um einen Film verstehen zu können.

Heinz-Peter Preußer
48,– €

Der Dokumentarfilm ist tot, es lebe der Dokumentarfilm

Über die Zukunft des dokumentarischen Arbeitens

Der Dokumentarfilm ist tot, es lebe der Dokumentarfilm

Praktiker und ausgewiesene Fachleute diskutieren neueste Trends des dokumentarischen Filmens

Matthias Leitner, Daniel Sponsel, Sebastian Sorg
16,90 €

Kinematographische Zeitmontagen

Zur Entwicklungsgeschichte des Kinos

Kinematographische Zeitmontagen

Um 1900 wurde der Aufstieg eines neuen Mediums gefeiert, das seinen Zuschauern etwas nie Dagewesenes präsentierte: das bewegte Bild der Kinematographie überschrieb alle bisherigen Formen von medialer Bewegungsdarstellung.

Vanessa Aab
24,90 €

¡muestra! Kino aus Spanien und Lateinamerika in Deutschland

Marburger Schriften zur Medienforschung [46]

¡muestra! Kino aus Spanien und Lateinamerika in Deutschland

Überblick über das facettenreiche Kino in Spanien und Lateinamerika.

Verena Schmöller, Birgit Aka
24,90 €

Von der Mitbestimmung zur Mitgestaltung

Handbuch zum Aufbau proaktiver, professioneller und profitabler Betriebsratsarbeit

Von der Mitbestimmung zur Mitgestaltung

Mitgestaltung ist die Königsklasse der Mitbestimmung. Wer in dieser Liga mitspielt, hat Spaß an seiner Betriebsratsarbeit, schafft gute Bedingungen für die Kollegen und bringt das Unternehmen voran.

Dirk Reiche, Rainer Wietstock, Klaus Wolf
19,90 €